Zum Inhalt springen

Jörg Magenau – Martin Walser mit Kafka in Tübingen

Lesung/Vortrag

Mittwoch
25. September
Dauer
21:00 Uhr - 22:30 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
Ort
Hölderlinturm

Der junge Martin Walser kam 1948 nach Tübingen, um beim Hölderlin-Herausgeber Friedrich Beißner zu studieren - und dann, bereits beim Süddeutschen Rundfunk festangestellt - bei ihm über Kafka zu promovieren. Der Walser-Biograph und renommierte Literaturkritiker Jörg Magenau, der selbst in Tübingen lebt, hat diese frühen Jahre Walsers anhand bislang unbekannter Dokumente in der neuen Ausgabe der Marbacher Reihe SPUREN mit dem Titel „Martin Walser mit Kafka in Tübingen“ rekonstruiert. Im Kafka-Jahr 2024 präsentiert Magenau im Hölderlinturm die aktuelle Ausgabe - gemeinsam mit dem SPUREN-Herausgeber Thomas Schmidt von der Arbeitsstelle für literarische Museen in Baden-Württemberg.

Logo der Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg
Hölderlinturm Tübingen

Bursagasse 6
72070 Tübingen

hoelderlinturm@tuebingen.de