Zum Inhalt springen
Farbschema wählen
  1. Startseite
  2. Hölderlin inklusiv? Hölderlin inklusiv!

Hölderlin inklusiv? Hölderlin inklusiv!

Ein Podcast zur kommenden Sonderausstellung

loading

Hölderlin inklusiv? Hölderlin inklusiv!

00:00 | 00:00

Im Vorfeld unserer nächsten Sonderausstellung zu Hölderlin in Einfacher Sprache und Gebärdensprache haben Rhetorik-Studierende der Uni Tübingen unter Leitung von Bernadette Schoog einen Podcast produziert. Sie haben die Entstehung der Ausstellung ein Stück begleitet und Interviews mit vier an der Ausstellung beteiligten Personen geführt:

Mit der Museumsleiterin Sandra Potsch

Mit Krishna-Sara Helmle vom ›Textöffner – Büro für Leichte Sprache in Tübingen‹

Mit der Autorin Stephanie Jaeckel, die Texte in Einfacher Sprache für die Ausstellung und das dazugehörige Begleitbuch verfasst hat

Und mit der Illustratorin Jette von Bodecker, die die passenden Bilder dazu entwickelt

Sie schildern ihre Beweggründe für die Mitarbeit an der Ausstellung, geben Einblick in ihre Arbeitsprozesse und berichten von dem, was sie antreibt und herausfordert.

Ein Projekt der Studierenden des Seminars für Allgemeine Rhetorik der Eberhard-Karls-Universität Tübingen unter der Leitung von Bernadette Schoog.

Die Ausstellung und das Begleitbuch in Einfacher Sprache werden unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Öffnungszeiten

Der Hölderlinturm bleibt wegen der Corona-Pandemie zunächst bis 7. März 2021 geschlossen.

Besuch

Hölderlinturm Tübingen

Bursagasse 6
72070 Tübingen

hoelderlinturm@tuebingen.de