Zum Inhalt springen

Hölderlins Häuser: Lauffen

Führung durch das Hölderlinhaus in Lauffen am Neckar

Sonntag
01. Mai
Dauer
12:00 Uhr - 14:00 Uhr
Eintritt
über vhs Nürtingen
Ort
Hölderlinhaus Lauffen, Nordheimer Straße 5, 74348 Lauffen am Neckar

Es sind wesentliche Stationen in Hölderlins Leben, die sich entlang des Neckars reihen – Häuser, die sein Leben und Schreiben mitbestimmen, und dennoch ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Hölderlin kommt in Lauffen am Neckar zur Welt, wo der Großvater des Dichters ein Haus erwirbt und für die Familie großzügig umbaut. Heute beherbergt das Hölderlinhaus eine Ausstellung, die viel über ihn und seine besondere Art zu dichten erzählt. Seine weitere Kindheit verbringt Hölderlin flussaufwärts in Nürtingen, wo seine Mutter zusammen mit seinem Stiefvater die repräsentative Beletage des Schweizerhofs bewohnt. Auch in dieses für die Hölderlinbiografie bedeutsame Haus soll eine Dauerausstellung einziehen; bis dahin stellt das Nürtinger Stadtmuseum Hölderlin als Bürger dieser Stadt vor. Folgt man dem Neckar weiter nach Süden, gelangt man nach Tübingen, Station seiner Ausbildung und Ort seiner zweiten Lebenshälfte. Im dortigen Hölderlinturm lässt die Ausstellung in Hölderlins Alltag im Haushalt des Schreiners Zimmer eintauchen, zeigt wie seine Gedichte gemacht sind, welche gesellschaftlichen Ideen er entwickelte und wer ihn später hier besuchte.

Mit einer Führung durch jede Ausstellung bzw. Rundgang durch den jeweiligen Ort erkunden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam einige der bedeutendsten Schauplätze im Leben Hölderlins und die mit ihnen verbundenen Ereignisse und Texte.

Ein Angebot der vhs Nürtingen. Anmeldung unter vhs Nürtingen: Hölderlins Häuser (vhs-nuertingen.de)

Hölderlinturm Tübingen

Bursagasse 6
72070 Tübingen