Zum Inhalt springen

Hölderlin darf als Bibliothekar arbeiten

loading

00:00 | 00:00

Isaac von Sinclair hat eine Arbeit für Hölderlin gefunden.
Hölderlin kann als Bibliothekar arbeiten.
Ein Bibliothekar arbeitet in einer Bibliothek.
Eine Bibliothek ist eine Bücherei.
Dort gibt es sehr viele Bücher.
Der Bibliothekar arbeitet mit diesen Büchern.

In diesem Gebäude war die Bibliothek und die Wohnung vom Landgrafen von Hessen-Homburg.

Hölderlin arbeitet also in einer Bibliothek.
Die Bibliothek gehört dem Land∙grafen von Hessen-Homburg.
Das Gehalt für Hölderlin bezahlt aber Isaac von Sinclair.
Er will seinem Freund Hölderlin helfen.
Hölderlin freut sich,
dass er mit Büchern arbeiten darf.
Man weiß aber nicht:
Hat er dort wirklich gearbeitet?

In Bad Homburg untersucht ein Arzt Hölderlin.
Er sagt:
Hölderlin ist krank.
Er ist geistes∙krank.
Hölderlin lebt 2 Jahre in Homburg.
Dann sagt sein Freund Sinclair:
Ich kann nicht mehr für Hölderlin sorgen.
Er ist zu krank.
Deshalb kommt Hölderlin nach Tübingen ins Kranken∙haus.
Hölderlin will nicht ins Kranken∙haus.
Aber er muss trotzdem dort hin.

Mehr über Friedrich Hölderlin:

Hölderlin ist krank

Mehr lesen

Besuch

Öffnungszeiten

  1. Montag

    11:00 - 17:00

  2. Dienstag

    geschlossen

  3. Mittwoch

    geschlossen

  4. Donnerstag

    11:00 - 17:00

  5. Freitag

    11:00 - 17:00

  6. Samstag

    11:00 - 17:00

  7. Sonntag

    11:00 - 17:00

Unser Newsletter

Neues aus dem Hölderlinturm

Sie wollen regelmäßig über das aktuelle Programm des Hölderlinturms informiert werden? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Hölderlinturm Tübingen

Bursagasse 6
72070 Tübingen

hoelderlinturm@tuebingen.de